Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Forderung der Kroaten, Slowenen und Ungarn
2021-02-09 20:00

Kroaten, Slowenen und Ungarn fordern: Förderunterricht auch für Volksgruppensprachen

 

 

PRESSEAUSSENDUNG - KONFERENZ DER VORSITZENDEN UND -STELLVERTRETER*INNEN DER ÖSTERREICHISCHEN VOLKSGRUPPENBEIRÄTE

Die Aufstockung von Förderstunden ist ein guter Schritt, um die durch den Lockdown entstandenen Lernrückstände bei den Kindern etwas auszugleichen, betonen die Vorsitzenden des kroatischen, slowenischen und ungarischen Volksgruppenbeirates. Allerdings darf dabei nicht auf die zweisprachigen kroatischen, slowenischen und ungarischen Schulen vergessen werden, die diese Förderung auch für die Volksgruppensprachen verwenden können, fordern die Volksgruppenvertreter.

„Der Aufbau der Sprachenkompetenz erfordert ständiges Üben und Kommunizieren. Die vielen Veränderungen wegen der COVID-Maßnahmen in diesem Schuljahr, haben es Lehrer*Innen und Kindern sehr schwer gemacht, einen ertragreichen Unterricht umzusetzen.“

Viele Kinder besuchen in diesen Schulen den zweisprachigen Unterricht, weil sie mit ihren Eltern aus anderen Regionen zugewandert sind. Im Interesse einer guten Integration der neuen Ortsbewohner müsse daher auch der zweisprachige Unterricht möglichst kontinuierlich und in der Gemeinschaft stattfinden. Um die bisherigen Beeinträchtigungen einigermaßen wieder aufzuholen, muss der Förderunterricht gerade in diesen Schulen auch ermöglicht werden, fordern Stanko Horvath, Martin Ivancsics (Kroaten), Bernard Sadovnik (Slowenen) und Iris Szoter (Ungarn).

Klagenfurt, 09.02.2021

 

Kontakt: Bgm. Bernard Sadovnik – Obmann und Vorsitzender des Beirates für die slowenische Volksgruppe im Bundeskanzleramt

 Mobil: +43 664 5119848
 E-Mail: bernard.sadovnik@skupnost.at

Zurück

© 2021 SKS Skupnost
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
OK!